Am Freitagnachmittag hat sich in Giesing ein schreckliches Verbrechen ereignet: Ein 43-jähriger türkischstämmiger Mann wurde erstochen. Der Täter ist derzeit auf der Flucht, auch von der Tatwaffe fehlt jede Spur.

München – Ein 43-jähriger Münchner türkischer Abstammung ist am Freitagnachmittag auf einer Parkbank in Giesing niedergestochen worden. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus während einer Notoperation. Der Täter konnte zunächst flüchten. Zeugen hatten am Freitagnachmittag zwei Männer unterhalb des Grünwalder Stadions gesehen. Sie saßen auf einer Parkbank neben einem Fuß-und Radweg zwischen der Harlachinger Straße und der Isar.

Bei der Suche nach der Leipziger Tramperin Sophia L. soll jetzt eine Leiche gefunden worden sein. In Schkeuditz stieg sie vergangenen Donnerstag in einen Lastwagen. Leipzig. Ist es traurige Gewissheit? Laut mehrerer spanischer Medien soll die Leiche von Sophia L. am Donnerstag in Spanien entdeckt worden sein. Die Staatsanwaltschaft Leipzig wollte sich am Abend gegenüber LVZ.de nicht zu den Aussagen äußern.

"Dies ist ein Entschuldigungsschreiben an alle Kopschüttel-Passanten, die mitansehen mussten, wie mein Sohn einen Wutanfall bekam. Bitte vergeben sie mir! Da hat sich mein Sohn doch tatsächlich mitten auf den Gehweg geworfen. Er wollte unbedingt mit dem Hubschrauber vorm Aldi in Leverkusen-Schlebusch fahren. UN-BE-DINGT, Papa! Das Fahrgeschäft kostet einen Euro und normalerweise bin nicht geizig, wenn es um diesen Zeitvertreib geht.