Hilfsnetzwerk Sternenkinder-Paradies Kostenlos beitreten »»

Das Ergebnis unserer Aktion, Post für die Kleinen Mäuse der Familie Reuter. Schaut Euch in Ruhe die Fotos an, vielen Dank an Jeden der wieder mitgemacht hat. Die Kinder haben sich sehr gefreut. Heute habe ich eine Mama kennengelernt, sie heißt Silke und hat 3 hübsche Kinder. Die beiden Mädchen Emily 3 Jahre, Nele 5 Jahre und einen Buben, der Älteste mit 7 Jahren.

 

Auf dem ersten Blick sieht alles ok aus, doch schn ell fällt auf, die Kleine Emily ist anders, als die beiden Geschwister. Silke erklärt dass Emily nach einer Standard-OP nicht mehr die gleiche Emily war, wie vor der OP: Das kleine Energiebündel fällt in den Stand eines Babys zurück.

15871975 1199636833452175 426813592212700653 n

Man erkennt schnell, die Eltern kümmern sich gut und geben alles für das Kind. Doch Emily hat noch immer zwei Geschwister, 2 Geschwister, die seit der OP immer wieder nur die zweite Geige spielen. Eltern,Pflegende und Angehörige verstehen an dieser Stelle sofort, dass man trotz aller Mühe allen gleichviel Zuwendung zu geben, das zu Pflegende Kind einfach mehr Hilfe braucht und mehr bekommt. 15826536 1199636716785520 4225507285330274078 n

Diese Mama, Silke hat mir erzählt, dass sie aufgrund der Krankheit der kleinen Emily etwas knapp bei Kasse sind, sie müssen nun planen das Haus umzubauen, benötigen ein neues Auto, da Emily einen Rollstuhl braucht. Sicher kann man da beantragen, aber wer in der Situation war weiß, das dauert und die Krankenkassen verschenken nichts, wenn sie sich darum drücken können.

Was zählt ist das JETZT und JETZT steht Weihnachten vor der Tür.

15873127 1199636683452190 3146609669256778351 n

Darum meine Bitte an Euch:
Wenn Ihr noch vor Weihnachten Spielzeug verschenken oder entsorgen wollt damit Platz für Neues da ist. Denkt an diese Familie und schnürt ein Päckchen.

Da ich selbst Kinder in dem Alter habe, kann ich Euch sagen: Der Junge, Ben, wird sicher so wie meine Jungs LEGO und alles Mögliche an Star Wars mögen.

Und das Mädchen Nele kann man sicher mit allem Prinzessinnen und Glitzer, oder Ponykram glücklich machen.

Und wer etwas Nähen möchte, der könnte für Emily ein Knistertuch oder etwas in der Art nähen.

Ich würde mich sehr freuen wenn Jemand mitmacht. Es muss nicht neu sein, es muss ein Kinderherz erfreuen und Ihr wisst ja wie einfach das eigentlich ist.

Wer etwas schicken möchte, den würde ich bitten ein Foto vom Päckchen hochzuladen, oder mir zu schicken, da die Eltern oft vergessen mir Fotos zu schicken, wenn das Päckchen ankam.

Die Adresse lautet:
Silke Reuter
Stichwort: Sternenkinder-Paradies
Fritz Erbestraße 23
99817 Eisenach

Ich zähle auf Euch 

Sternenkinder-Paradies Gruppe
https://www.facebook.com/groups/sternenkinderparadies

Internet-Seite mit vielen Leserbriefen und Aktionen
https://www.sternenkinder-paradies.de

Kontakt an den Besitzer dieser Seite,
Bitte immer eine PN senden, bevor Sie mir eine Freundschaftsanfrage senden:
Mein PrivatAccount bei facebook

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Navigationsverlauf

Aktivität

Benutzer
609
Beiträge
80
Anzahl Beitragshäufigkeit
1311316

Neues

†13-Jähriger Junge stirbt auf A8 bei Motorradunfall - Mercedesfahrer flüchtet!

"Rheinland-Pfalz. Bei einem schweren Motorradunfall auf der A8 bei Zweibrücken ist am Sonntag gegen 14.50 Uhr ein 13 Jahre alter Junge ums Leben gekommen. Am Sonntag waren Vater und Sohn mit dem Motorrad auf der A8, aus Richtung Zweibrücken kommend, in Fahrtrichtung Homburg unterwegs. Etwa 500m nach der Auffahrt Zweibrücken-Ernstweiler fuhr nach Zeugenaussagen ein weißes Fahrzeug, möglicherweise ein neueres Mercedes-Modell, von hinten auf das Kraftrad auf, welches sich auf der Überholspur befand. Die Folgen der Kollision waren demnach fatal: Das Bike geriet daraufhin ins Schleudern, prallte in die Mittelleitplanke, blieb auf der Überholspur liegen und fing Feuer. Auf dem Motorrad saßen zwei Personen: ein Vater (37) mit seinem 13-jährigen Sohn.

Weiterlesen ...

Tom aus Moers, frischgebackener Papa - Blutkrebs! Stammzellenspender gesucht!

Viele in unserer Gemeinschaft aus Kranken, Pflegern, Ärzten und vor allem Eltern wissen, wie wundervoll die Geburt eines eigenen Kindes ist und manche von uns wissen auch wie schwer es ist, das Kind wieder zu verlieren. Einem Papa aus Moers, Tom ist sein Name ist vor 11 Wochen Ersteres zuteil geworden, doch hat das Schicksal einen anderen Plan, zumindest solange wir keinen geeigneten Spender gefunden haben. Er ist Papa einer kleinen Tochter, doch das Glück hielt nicht sehr lange: Bei ihm wurde ein sehr aggressiver Blutkrebs festgestellt - Leukämie!  Diese Krebsart führt unbehandelt innerhalb weniger Wochen zum Tod, er möchte aber nicht kampflos aufgeben. Er braucht dringend eine Stammzellenspende eines geeigneten Spenders - oder er kann seine Tochter nicht aufwachsen sehen, wird wahrscheinlich nicht einmal den Geburtstag seiner Tochter erleben dürfen.
Weiterlesen ...

Vater sticht auf Mutter und 4 Kinder ein - legt danach Feuer

"GIESSEN - Einzig schwarze Rußspuren über einem der Fenster in der ersten Etage zeugen in der Krofdorfer Straße noch vom Familiendrama, das hier am Dienstagmorgen gegen acht Uhr für einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten gesorgt hatte. "Auf dem Weg zur Arbeit sah ich, wie mehrere Personen in Rettungswagen und auf Liegen medizinisch behandelt wurden. Es war ein schlimmer Anblick", erzählt Stunden später eine "um die Ecke" wohnende junge Frau im Gespräch mit dem Anzeiger.

Weiterlesen ...

Sternenkinderbuch mit †Alisha & †Jil-Monique fertig

Für ein Buch über Sternenkinder suchte das Sternenkinder-Paradies Eltern zweier Sternenkinder im Alter von 8-14 Jahren. Eines der beiden Kinder sollte wegen Krebs die Reise ins Sternenkinderparadies angetreten haben. Die Eltern sollten dazu bereit sein, dass der Vorname ihres Kindes in einem Buch erscheint und ein paar Fotos ihrer Sternenkinder zur Verfügung stellen, um die Kinder auf den Illustrationen entsprechend zeichnen zu können. Dieses Buch wäre dann für diese Eltern ein ganz besonderes Andenken an ihre Kinder und für alle anderen Sternenkinder-Eltern ein Trost.

Weiterlesen ...

†17.11.2015 Alisha & †02.08.2013 Jil-Monique für Kinderbuch ausgewählt

Für ein Buch über Sternenkinder suche ich Eltern zweier Sternenkinder im Alter von 8-14 Jahren. Eines der beiden Kinder sollte wegen Krebs die Reise ins Sternenkinderparadies angetreten haben. Die Eltern müssen dazu bereit sein, dass der Vorname ihres Kindes in einem Buch erscheint und ein paar Fotos ihrer Sternenkinder zur Verfügung stellen, um die Kinder auf den Illustrationen entsprechend zeichnen zu können. Dieses Buch wäre dann für diese Eltern ein ganz besonderes Andenken an ihre Kinder und für alle anderen Sternenkinder-Eltern ein Trost.

Weiterlesen ...

Statistik

Aktuell sind 400 Gäste und keine Mitglieder online