Hilfsnetzwerk Sternenkinder-Paradies Kostenlos beitreten »»

Zu einem Bild kam es leider nicht.

Heute möchte ich Euch einen Geschichte einer Mami aus unserer Gruppe erzählen. Sie zögerte, da sie nicht wusste ob eine Eileiterschwangerschaft ein Sternenkind sei, und ob sie erzählen dürfe. Dazu sage ich ganz klar: JA! Sternenkind, hin oder her, für den Einen ist eine Eileiterschwangerschaft nichts Besonderes, für Andere zerbricht die Welt in Scherben.

 

"Ich möchte auch gerne meine Geschichte erzählen…

Alles fing so an:
Ich hatte einen Monat lang schmerzen nahm diese aber nicht so ernst bin dann aber doch zur Notaufnahme gegangen, weil sie nicht mehr auszuhalten waren. Dort schickten sie mich weg und meinten: „Gehen sie doch am Montag zu ihrer Frauenärztin“.  Diesen Rat befolgte ich dann auch... Meine Gynäkologin fand allerdings Nichts, bis sie den Schwangerschaftstest machte.
Ich war zwar überfordert, aber gleichzeitig unfassbar glücklich einige Stunden später musste ich ins Krankenhaus, sie mussten mich operieren, denn es war eine Eileiterschwangerschaft im dritten Monat. Das ist jetzt 6 Tage her und noch immer bin ich wie unter Strom gestellt. Es macht mich so traurig das ich meinen Wurm niemals in meinen Armen halten werde, dass es keine Chance hatte ein Leben zu führen und dass Andere entscheiden dürfen ob sie ihr Baby wollen oder nicht. Ich hätte mich für mein Würmchen entschieden und ich hoffe, da wo es jetzt ist geht es ihm gut. :‘(

Mama liebt dich sehr Würmchen"

Leserbrief von einem unserer Mitglieder aus der Gruppe, die ihren Namen nicht nennen möchte. Sie liest aber hier und in der Gruppe mit.


Besuche auch unsere Gruppe - Sternenkinder-Paradies
https://www.facebook.com/groups/sternenkinderparadies

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Navigationsverlauf

Aktivität

Benutzer
609
Beiträge
80
Anzahl Beitragshäufigkeit
1311319

Neues

†13-Jähriger Junge stirbt auf A8 bei Motorradunfall - Mercedesfahrer flüchtet!

"Rheinland-Pfalz. Bei einem schweren Motorradunfall auf der A8 bei Zweibrücken ist am Sonntag gegen 14.50 Uhr ein 13 Jahre alter Junge ums Leben gekommen. Am Sonntag waren Vater und Sohn mit dem Motorrad auf der A8, aus Richtung Zweibrücken kommend, in Fahrtrichtung Homburg unterwegs. Etwa 500m nach der Auffahrt Zweibrücken-Ernstweiler fuhr nach Zeugenaussagen ein weißes Fahrzeug, möglicherweise ein neueres Mercedes-Modell, von hinten auf das Kraftrad auf, welches sich auf der Überholspur befand. Die Folgen der Kollision waren demnach fatal: Das Bike geriet daraufhin ins Schleudern, prallte in die Mittelleitplanke, blieb auf der Überholspur liegen und fing Feuer. Auf dem Motorrad saßen zwei Personen: ein Vater (37) mit seinem 13-jährigen Sohn.

Weiterlesen ...

Tom aus Moers, frischgebackener Papa - Blutkrebs! Stammzellenspender gesucht!

Viele in unserer Gemeinschaft aus Kranken, Pflegern, Ärzten und vor allem Eltern wissen, wie wundervoll die Geburt eines eigenen Kindes ist und manche von uns wissen auch wie schwer es ist, das Kind wieder zu verlieren. Einem Papa aus Moers, Tom ist sein Name ist vor 11 Wochen Ersteres zuteil geworden, doch hat das Schicksal einen anderen Plan, zumindest solange wir keinen geeigneten Spender gefunden haben. Er ist Papa einer kleinen Tochter, doch das Glück hielt nicht sehr lange: Bei ihm wurde ein sehr aggressiver Blutkrebs festgestellt - Leukämie!  Diese Krebsart führt unbehandelt innerhalb weniger Wochen zum Tod, er möchte aber nicht kampflos aufgeben. Er braucht dringend eine Stammzellenspende eines geeigneten Spenders - oder er kann seine Tochter nicht aufwachsen sehen, wird wahrscheinlich nicht einmal den Geburtstag seiner Tochter erleben dürfen.
Weiterlesen ...

Vater sticht auf Mutter und 4 Kinder ein - legt danach Feuer

"GIESSEN - Einzig schwarze Rußspuren über einem der Fenster in der ersten Etage zeugen in der Krofdorfer Straße noch vom Familiendrama, das hier am Dienstagmorgen gegen acht Uhr für einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten gesorgt hatte. "Auf dem Weg zur Arbeit sah ich, wie mehrere Personen in Rettungswagen und auf Liegen medizinisch behandelt wurden. Es war ein schlimmer Anblick", erzählt Stunden später eine "um die Ecke" wohnende junge Frau im Gespräch mit dem Anzeiger.

Weiterlesen ...

Sternenkinderbuch mit †Alisha & †Jil-Monique fertig

Für ein Buch über Sternenkinder suchte das Sternenkinder-Paradies Eltern zweier Sternenkinder im Alter von 8-14 Jahren. Eines der beiden Kinder sollte wegen Krebs die Reise ins Sternenkinderparadies angetreten haben. Die Eltern sollten dazu bereit sein, dass der Vorname ihres Kindes in einem Buch erscheint und ein paar Fotos ihrer Sternenkinder zur Verfügung stellen, um die Kinder auf den Illustrationen entsprechend zeichnen zu können. Dieses Buch wäre dann für diese Eltern ein ganz besonderes Andenken an ihre Kinder und für alle anderen Sternenkinder-Eltern ein Trost.

Weiterlesen ...

†17.11.2015 Alisha & †02.08.2013 Jil-Monique für Kinderbuch ausgewählt

Für ein Buch über Sternenkinder suche ich Eltern zweier Sternenkinder im Alter von 8-14 Jahren. Eines der beiden Kinder sollte wegen Krebs die Reise ins Sternenkinderparadies angetreten haben. Die Eltern müssen dazu bereit sein, dass der Vorname ihres Kindes in einem Buch erscheint und ein paar Fotos ihrer Sternenkinder zur Verfügung stellen, um die Kinder auf den Illustrationen entsprechend zeichnen zu können. Dieses Buch wäre dann für diese Eltern ein ganz besonderes Andenken an ihre Kinder und für alle anderen Sternenkinder-Eltern ein Trost.

Weiterlesen ...

Statistik

Aktuell sind 473 Gäste und keine Mitglieder online